Mögliche Lösung:

Fiktion der weiteren EU-Mitgliedschaft für Erwerbe vor dem Zeitpunkt des Brexits gem. deutschen Brexit-Steuerbegleitgesetz. Bei der Nutzung für Fälle nach dem brexit können Verlagerungen von Funktionen / Neueinstellungen in EU angedacht werden.